Sechs Jahre vergehen in denen auch privat jeder ein Stückchen Zeit von mir haben möchte. Mir wird bewusst, dass dieses Leben eigentlich nicht zu mir passt. Als der Medienrummel und die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit weiter steigt, ist der Preis für "Ruhm und Reichtum" zu hoch. Als mein Mann schwer krank wird, ziehe ich mich komplett zurück. Ein Jahr später kauften wir dieses Haus mit Scheune(!!!) in Neuhof bei Zarrentin und  gestalteten es wie wie gewohnt zu einem Gesamtkunstwerk. Seitdem setze ich voll zufrieden meine Ideen um und setze mich intensiv dafür ein das Gebrauchtes sein Schnuddelimage verliert.

Mosaikbildnerei mit Fliesenresten:


 Foto unten:

"Hochzeit"

Bräutigam zur Braut:" nu ... lass doch, Liebling - so fühl ich mich am Wohlsten..."

Braut: Körper=Plasikbehälter mit Schraubverschluss, Kopf: kl. Ball, Hut Teelichthülse, Baby: leere Tube Superkleber.

Bräutigam: Tube mit Schraubverschluss, Kopf: Ball, Zylinder, abgeschnittene 20 ml Einwegspritze.

Die Jacken entstanden aus den üblichen schwarzen o. farblosen rechteckigen Allroudschalen aus den Supermärkten.      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FLIESENRESTE

Get Adobe Flash player

LIEBER ALTERSBESCHWERDEN, ALS JUNG STERBEN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

615789

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 1